Auszeichnungen

Das war das Hinterglassymposion 2015:
Programm2015

SYMPOSION 2013 in der Begegnungsstätte des Hinterglasmuseums Sandl

symposium 2013 216

Do. 30.05.13: Empfang der Referenten und Teilnehmer aus fünf Staaten (Deutschland, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Österreich)

Fr. 01. und 02.06.2013:

  •  Vortrag von Frau Dr. Alena Kalinova: Wallfahrtsmadonnen in der volkstümlichen HGM in Mähren. Diese Hinterglasbilder befinden sich in Wallfahrtsorten nördlich und östlich von Brünn.
  • Vortrag von Mag. Peter Laher: Die Wanderbewegung von Malerfamilien aus Sandl nach Schwertberg im 19.Jh.
  • Schüler und Schülerinnen der Neuen Mittelschule Sandl malen ihre „Motive hinter Glas“.
  • Vortrag von Frau Mag. Bohunka Kramskà: Volkstümliche HGB in der Sammlung des Nordböhmischen Museums in Liberec.
  • Die Restaurierung der HGB.
  • Vortrag von Mag. DDr. Kurt Lettner: Vom Riss zum HGB – Höhepunkte eines Sammlerlebens. Meine Begegnungen mit dem Sammler und Privatgelehrten Friedrich Knaipp.
  • Vortrag von Dr. Lubos Kafka: Volkstümliche HGB aus der Slowakei.
  • Exkursion nach Stadelberg mit Vortrag von Herrn Sulzbacher über die dortigen ehemaligen Glashütten
  • Besuch des einstigen HG-Malerortes Buchers/Pohorje/CZ mit umfassender Information.

symposium 2013 265

2012

HINTERGLASMALEREI IN SANDL IST NATIONALES KULTURERBE       Die Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe der UNESCO in Wien hat am 26. September 2013 die HINTERGLASMALEREI IN SANDL in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen. Damit war das Ansuchen der haupt- oder nebenberuflichen HinterglasmalerInnen Norbert Pölz, Johann Pum, Elisabeth Traxl und Elsa Stelzmüller höchst erfolgreich. Die Gemeinde Sandl ist damit der erste Mühlviertler Ort, dem diese Anerkennung als Kulturerbe zuteil wird.

Aufnahme ins Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich

1.12 699

2005

Bei der beliebten Serie „Best of OÖ“ der OÖ. Nachrichten erreichte das Hinterglasmuseum Sandl den 1. Platz in der Kategorie „Die Kleinen – im Detail liegt ihre Größe“

2004

  • Verleihung des Titels „Museum des Monats“ im Juni 2004

2003

Verleihung des „Österreichischen Museumsgütesiegels“

IMG_0977_bearbeitet

Auszeichnungen